Mittellandkanalroute – 60km am Wasser

style hannover stadtkind kooperation 300x67 - Mittellandkanalroute - 60km am Wasser


In der Region Hannover verläuft der Mittellandkanal schnurgerade, aber landschaftlich abwechslungsreich durch die Städte Wunstorf, Seelze, Garbsen, Hannover und Sehnde. Aufgrund seiner grünen Ufer und der gut ausgebauten Wege ist er ein beliebtes Naherholungsgebiet. Der Mittellandkanal gilt als die wichtigste künstliche Wasserstraße Niedersachsens. Entlang der rund 60 Kilometer langen Strecke gibt es viel zu entdecken und zu erleben. Und das geht am besten mit dem Rad.

Style Hannover Mittellandroute 4 - Mittellandkanalroute - 60km am Wasser
Blauer Himmel und ein schöner Fluss. Was will man/frau mehr?

Mit dem Rad ins Naherholungsgebiet

Zahlreiche interessante Anlaufpunkte, Ausflugsziele, und Freizeitmöglichkeiten am Mittellandkanal laden dazu ein, Rast an Badeseen zu machen, ausdrucksvolle Museen zu erkunden oder die schönen Gärten und Parks zu bewundern. Neben einzigartigen technischen Anlagen wie beispielsweise den Trogbrücken in Seelze oder den Schleusen in Anderten und Bolzum sind auch Yachthäfen und Anlegestellen der Hannoverschen Personenschifffahrt in die Route mit aufgenommen worden.
Von Ost nach West oder umgekehrt: Damit die Route in Ruhe und ohne Zeitdruck erkundet werden kann, wurde die neue Mittellandkanalroute in zwei Etappen aufgeteilt. Unabhängig vom Startpunkt bietet sie eine durchgängige regionale Freizeitradwegverbindung am Wasser entlang durch die Region und ist mit den Haltestellen bzw. Bahnhöfen im Großraum-Verkehr Hannover verbunden. Route West verläuft vom Yachthafen Wunstorf-Idensen bis zum Nordhafen Hannover. Route Ost startet am Nordhafen und endet kurz hinter Sehnde am Kraftwerk in Mehrum.

Style Hannover Mittellandroute 1 - Mittellandkanalroute - 60km am Wasser
Grüne Wege, die mit dem Fahrrad aber auch zu Fuß erkundet werden wollen

Highlights beider Routen im schnellen Überblick: West-Route

Ab dem Bahnhof in Haste geht es schnell zum idyllischen Freizeithafen Idensen mit Möglichkeiten zum Campen sowie einem Gastronomieangebot mit unter anderem hauseigenem Fleisch im Restaurant „Schatzinsel“. Gut anderthalb Kilometer vom Hafen entfernt steht die Sigwardskirche. Aufgrund ihrer originalen romantischen Wandmalereien ist der sakrale Kleinbau aus dem 10. Jahrhundert auf jeden Fall einen Ausflug wert. Folgt man hier der ausgeschilderten Themenroute „Parks & Gärten“ in nördliche Richtung, erreicht man das Steinhuder Meer, Niedersachsens größten Binnensee.

Style Hannover Mittellandroute 2 - Mittellandkanalroute - 60km am Wasser
Die Wege am Mittellandkanal sind sehr facettenreich

Und weiter geht es auf der West-Route…

In Seelze lohnt sich ein Blick von der Kanalbrücke Richtung Osten auf eine imposante Wasserfläche: das Lohnder Meer. Auf einem kurzen Abstecher geht es zum Baden an den Lohnder Kiesteich. Die hervorragende Wasserqualität des Teiches wird von den Ortsansässigen besonders geschätzt. Das Ufer der ehemaligen Grube ist sehr naturbelassen. Für eine kleine Verschnaufpause gibt es ausreichend Tische, Bänke und einen kleinen Sandstrand.
Lohnend ist auch der Hinübersche Garten. Der Park gehört zum Kloster Marienwerder und zählt zu den ältesten Landschaftsgärten in Deutschland. Ziel der Anlage war es, die Schönheit der Natur mit landwirtschaftlicher Nutzung zu verbinden. So sind die Felder, Wiesen und Wälder reich bestückt mit Denkmälern, einem Obelisken und dem Hexenturm.

Style Hannover Mittellandroute 3 - Mittellandkanalroute - 60km am Wasser
Auf die Räder, fertig und los!

Ost-Route

Am Lister Hafen kann sich jeder, der mag, ein Boot mieten. Ein Yachthafen verleiht kleinere Motorboote, die auch ohne Bootsführerschein gefahren werden dürfen. Für jeden Bootliebhaber auf jeden Fall eine lohnende Haltestelle. Wer lieber selber schwimmen gehen möchte, kann sich auf den Weg zum Lister Bad machen. Mit drei Schwimmbecken, einem 10-Meter-Sprungturm und weitläufigen Liegewiesen hat das Freibad alles,was man zum Schwimmen und Sonnen braucht.

Style Hannover Mittellandroute 6 - Mittellandkanalroute - 60km am Wasser
Wer kulinarisch auf einem Boot speisen möchte, kann dies auf dem Schifftaurant am Lister Yachthafen tun

Auf der Ostroute noch einen kleinen Abstecher in den Tiergarten

Ein kleiner Abstecher zum Tiergarten ist für jeden Tierliebhaber ein Muss. In diesem 112 Hektar großen Wildpark kann man vom Wildschwein bis zum Rot-und Damwild viele einheimische Tiere beobachten. Auch der prächtige alte Baumbestand ist sehenswert. Zur Mittellandkanalroute sind zwei Faltblätter mit Kartenausschnitten erschienen. Sie sind in der Tourist-Info am Ernst-August-Platz in Hannover erhältlich und auf www.hannover.de herunter geladen werden. (Text: Saskia-Janice Dralle)

Style Hannover Mittellandroute 5 - Mittellandkanalroute - 60km am Wasser
Ja, diese roten skandinavischen Häuser stehen in Hannover. Sie können ebenso wie die Boote am Lister Yachthafen gemietet werden

Wer die Liebe zum Wasser und zum Fahrrad verbinden will, ist auf der Mittellandkanalroute genau richtig bedient. Es gibt immer etwas zu entdecken und neu zu verlieben. 

Stadtkind
Stadtkind

Das STADTKIND ist DAS Stadtmagazin Hannovers und Kooperations-Partner von STYLE Hannover. Der Grund liegt auf der Hand; denn das STADTKIND prägt seit Jahren – unabhängig von großen Verlagen – den STYLE Hannovers wie kein anderer. Die Lebenszeit ausgewählter Artikel vom STADTKIND werden wir deshalb mit der Veröffentlichung auf unserem Blog „STYLE Hannover“ etwas verlängern. Wir freuen uns drauf!

Stay CONNECTED
style-hannover-logo

„HANNOVER, Du unterschätzte Stadt.“Die Leidenschaft für unser Hannover verbindet uns – wobei ein jeder eine andere Sicht auf unsere Stadt hat.

STADTKIND KALENDERStadtkind ist Kooperationspartner von STYLE Hannover

Das Stadtkind bietet einen umfangreichen Veranstaltungs-KALENDER - hier entdecken

Stadtkind ist Kooperationspartner von STYLE Hannover
Welcome HomeWELCOME H|♥|ME! HANNOVER LOVES ME – AND YOU!

“Welcome HOME – Hannover Loves ME” unter diesem Motto hat das kreHtiv Netzwerk in den letzten Jahren bereits einige Aktionen ins Leben gerufen. Welcome Home bündelt die solidarischen, regionalen & digitalen kreativen Projekte Hannovers.

Follow

NEWSLETTER