Theresa von Bodelschwingh: Designerin + Tischlerin = Kunst(hand)werkerin

Theresa von Bodelschwingh verbindet Design und Handwerk in praktischen und dennoch schönen Wohnaccessoires. Ihre Produkte sind schlicht, aber raffiniert, minimalistisch – und echte Hingucker.  

Style Hannover Theresa von Bodelschwingh 1 - Theresa von Bodelschwingh: Designerin + Tischlerin = Kunst(hand)werkerin
Handwerkerin und Designerin: Theresa von Bodelschwingh

Klare Formensprache

Das Handwerk bildet die Grundlage all ihrer Ideen und Produkte. Als Tischlerin und Designerin setzt sich Theresa mit ganz unterschiedlichen Materialen auseinander. Dabei mag sie es, Material neu zu entdecken, unterschiedlichste Verwendungsmöglichkeiten zu finden und Kombinationen zu schaffen, an die man sonst vielleicht gar nicht denken würde. Ihre Entwürfe sind zum Schluss meist auf eine klare Formensprache reduziert. Oft kehrt sie von ganz viel zu ganz wenig zurück und dann versucht sie, ihre Produkte mittels Details und Betonung des Materials ganz besonders und einzigartig zu machen.

Style Hannover Theresa von Bodelschwingh 2 scaled - Theresa von Bodelschwingh: Designerin + Tischlerin = Kunst(hand)werkerin

Von der Tischlerin zur Designerin

Theresa machte nach ihrem Abitur zunächst eine Tischlerlehre. Ein Handwerk von der Pike auf zu lernen, sei eine wunderbare Entscheidung gewesen, so Theresa. Sowohl die Lehre als auch die darauf folgende Zeit als Gesellin brachten ihr Kenntnisse über viele unterschiedlichste Materialien, sie lernte, wie frau akkurat, handwerklich und detailverliebt arbeitet. Doch Theresa wollten mehr: Und so begann sie nach ihren zwei GesellInnenjahren ein dreijähriges Designstudium, das explizit auf HandwerkerInnen zugeschnitten war.

Spätestens seit ihrem Abschluss dieses Studiums gehören Handwerk und Design für Theresa unabdingbar zusammen. Meist beginnt sie mit einem Entwurf ohne ein bestimmtes Material vor Augen zu haben und schaut erst im Nachhinein, welches Material sich durch seine Besonderheiten gut eignen und ihren Anforderungen gerecht werden könnte. Dabei muss Design für sie langlebig, nachhaltig und funktional sein sowie präzise und formvollendet. Gleichzeitig aber auch detailverliebt – und dennoch auch reduziert. Wenn der grobe Entwurf steht, benötigt Theresa die meiste Zeit, um dann noch die Details auszufeilen. Das macht ihr aber auch immer am meisten Freude.

Style Hannover Theresa von Bodelschwingh 4 - Theresa von Bodelschwingh: Designerin + Tischlerin = Kunst(hand)werkerin

Gefaltetes Papier wird zu Keramikgeschirr

So ist beispielsweise ihre Kollektion „payprus“ aus Papierfalten entstanden. Denn schon im Studium setzte sie sich fasziniert mit dieser japanischen Kunst, Origami, auseinander. Der Wechsel zwischen klaren, geometrischen Formen und der Möglichkeit, auch gespannte Flächen zu erzeugen, reizte sie. Ihr Wunsch: Aus dem Schönen sollte gleichzeitig etwas Praktisches werden. Und so entwickelte sie über Monate ein Verfahren, wie sie statt Papier auch Ton und Porzellan in Falten legen kann. Als die ersten funktionstüchtigen Prototypen den Ofen verlassen konnten, waren die  Keramiker in ihrem Umfeld erstaunt. Denn sie hatten nicht geglaubt, dass so etwas funktionieren könnte. Theresa war sich aber ganz sicher und meint, dass vielleicht sogar die Fremdheit des Materials Ton / Keramik sowie ihre blauäugige Herangehensweise einer Tischlerin ihr geholfen habe, einfach weiter zu machen: bis ihre Anforderungen erfüllt waren. Aufgeben? Kam für sie nie in Frage.

Style Hannover Theresa von Bodelschwingh 7 - Theresa von Bodelschwingh: Designerin + Tischlerin = Kunst(hand)werkerin

Neue Kollektionen in der Mache

Noch immer arbeitet Theresa nach wie vor gerne mit Keramik und mag es, verschiedene Materialkombinationen zu schaffen. Einige Produkte hat sie im Eigenvertrieb. Ansonsten beschäftigt sie sich mit neuen Entwürfen, die noch nicht ganz ausgereift sind oder sie entwirft Produkte für Firmen. Aktuell richtet sie sich ihr eigenes Atelier und eine kleine Werkstatt ein.

Style Hannover Theresa von Bodelschwingh 5 - Theresa von Bodelschwingh: Designerin + Tischlerin = Kunst(hand)werkerin

Na was denn nun: Ist Theresa von Bodelschwingh eine Handwerkerin? Oder eher eine Designerin? Die richtige Antwort ist: Beides, beziehungsweise Kunst(hand)werkerin! Und das macht sie so besonders: Theresa verknüpft so das Praktische mit dem Schönen – zu einer ganz einzigartigen Kunst.


Theresa von Bodelschwingh
Hirschanger 1a
30559 Hannover

Tel.: 0151/15304036

info@theresa-bodelschwingh.de
www.theresa-bodelschwingh.de


 

Patricia Kuwaczka

Als gebürtige Hannoveranerin liebe ich es, meine Stadt immer wieder aufs Neue zu entdecken und aus verschiedenen Perspektiven kennen zu lernen. Ich studiere Marketing & Kommunikation – ein Blog wie „STYLE Hannover“ ist für mich die perfekte Plattform, um meine Erfahrungen mit anderen zu teilen, neue Leute zu treffen und täglich etwas Bemerkenswertes über Hannover zu erfahren.

Stay CONNECTED
style-hannover-logo

„HANNOVER, Du unterschätzte Stadt.“Die Leidenschaft für unser Hannover verbindet uns – wobei ein jeder eine andere Sicht auf unsere Stadt hat.

STADTKIND KALENDERStadtkind ist Kooperationspartner von STYLE Hannover

Das Stadtkind bietet einen umfangreichen Veranstaltungs-KALENDER - hier entdecken

Stadtkind ist Kooperationspartner von STYLE Hannover
Welcome HomeWELCOME H|♥|ME! HANNOVER LOVES ME – AND YOU!

“Welcome HOME – Hannover Loves ME” unter diesem Motto hat das kreHtiv Netzwerk in den letzten Jahren bereits einige Aktionen ins Leben gerufen. Welcome Home bündelt die solidarischen, regionalen & digitalen kreativen Projekte Hannovers.

Follow

NEWSLETTER