„Heinz und die Gitarren“ oder „Wie Cliff Barnes nach Hannover kam“

Heinz Rebellius ist in Gitarristenkreisen kein Unbekannter. In einem ausführlichen Gespräch verriet er Style Hannover, wie er nach Hannover kam und was das mit Duesenberg-Gitarren, der Hannover96-Gitarre, Cliff Barnes, einem alternativen Stromerzeugungssystem und der Expo 2017 zu tun hat.

Stle Hannover Portrait Heinz Rebellius @Martin Huch - „Heinz und die Gitarren“ oder „Wie Cliff Barnes nach Hannover kam“

Portrait Heinz Rebellius @Martin Huch

Als „Unesco City of Music“ ist Hannover bereits weit über seine Stadtgrenzen hinaus bekannt. Dass in Hannover die ebenfalls weltberühmte Gitarrenmarke „Duesenberg“ ihre Heimat hat, wissen jedoch fast nur Insider der Musikerszene. Die Göldo Music GmbH, ein Großhandel für Gitarren-Parts und -Zubehör von Gitarren mit Sitz in Hannover, baut seit ca. 1995 unter dem Label „Duesenberg“ elektrische Gitarren, E-Bässe und weiteres Musikequipment im Stil des Art déco sowie hochwertige Gitarrenverstärker und Effektpedale. Die Marke steht weltweit für qualitativ hochwertige Solidbody-, Semiakustik- und Vollresonanz-E-Gitarren/Archtops sowie Sondermodelle mit außergewöhnlichem Aussehen und Klang und wird von Musikern wie Joe Walsh, Mike Campbell, John Mayer, Bob Dylan, Wolfgang Niedecken, Carl Carlton und vielen anderen Größen gespielt. Heute schon legendär ist die Gitarre, die Duesenberg für den Hollywood-Star Johnny Depp baute, der sie mit Begeisterung in seiner Allstar-Band „Hollywood Vampyres“ einsetzt.

Die Hannover 96-Gitarre

Aber Duesenberg ist nicht nur in der großen, weiten Welt zuhause, sondern immer noch in Hannover verwurzelt – auch was Gitarrenmodelle angeht. 2017 entstand beispielsweise ein Projekt wie die Hannover 96-Gitarre, das vielfach durch die Presse ging. Nur vier dieser mit dem Vereinslogo verzierten Gitarren wurden gebaut, eine davon zu Gunsten des hannoverschen Vereins „Selbsthilfe nierenkranker Kinder und Jugendlicher e.V“ für eine hohe vierstellige Summe versteigert.

Style Hannover 96 Duesenberg - „Heinz und die Gitarren“ oder „Wie Cliff Barnes nach Hannover kam“

Die für Hannover 96 und eine gemeinsame Wohltätigkeitsaktion gebaute Hannover-96-Duesenberg


Seit Herbst 2017 hat das Unternehmen Heinz Rebellius als Musiker und Medienspezialisten für seine Sales- und Marketing-Abteilung dazugewonnen. Rebellius ist ein deutscher Gitarrist, Journalist, Redakteur und Buchautor, den die Szene bereits seit über 30 Jahren u.a. als Redakteur bei der renommierten Zeitschrift Gitarre & Bass kennt. Aber auch als Musiker hat er eine bewegte Vita vorzuweisen. In dem Wikipedia-Eintrag über ihn findet man zahlreiche Bandbeteiligungen und spannende Querverweise.

„Cliff Barnes and the Fear of Winning“

Sein Herzensprojekt seit mehr als 30 Jahren bleibt jedoch die Formation „Cliff Barnes and the Fear of Winning“, die er Ende der 1980er-Jahre mitbegründete und die durch ihre provokativen Texte und ein geschicktes Marketing bereits Furore machte, bevor überhaupt ein Tonträger veröffentlicht war. Die erste Tour war bereits ausverkauft und machte die Band schnell bekannt. In den folgenden Jahren war die Band oft auf Tournee, dabei sehr häufig auch in Hannover, unter anderem im Bad und der Glocksee. Seit 2009 tritt die Band bei entsprechenden Gelegenheiten mit dem selbst entwickelten sogenannten Pedal Power System auf – ein Stromerzeugungs-System, das mithilfe von vier Fahrrädern die elektrische Energie erzeugt, die die Band für ihre Auftritte benötigt. Dieses System erlangte mittlerweile auf vielfache Weise überregionale Aufmerksamkeit. 2012 war man Preisträger beim renommierten Deutschen Fahrradpreis, zwei Jahre später bediente sich der WWF bei der so genannten Earth Hour am Brandenburger Tor in Berlin des Pedal Power Systems und 2017 fuhr man auf Einladung des Deutschen Pavillons zur EXPO 2017 nach Astana/Kasachstan, um dort der Welt zu zeigen, dass Rock ´n Roll eben auch ohne Steckdose funktionieren kann. Außerdem wurde das aktuelle Album der Band, „World2Hot“, fast komplett Co2-neutral aufgenommen – mit einem Mix aus Solar-, Wasser- und eben Pedal-Power-Energie.

Style Hannover Cliff Barnes and the Fear of Winning auf der EXPO 2017 - „Heinz und die Gitarren“ oder „Wie Cliff Barnes nach Hannover kam“

Cliff Barnes and the Fear of Winning auf der EXPO 2017 in Astana/Kasachstan

Heinz Rebellius ist erst seit Herbst 2017 in Hannover. Der Umzug aus Osnabrück und die Entscheidung, noch einmal etwas Neues zu beginnen, fielen als kurzfristige Entscheidung. Zum einen war er nach insgesamt 35 Jahren im Verlagswesen und Presse auf der Suche nach einer Veränderung, zum anderen bestand der Kontakt zu Göldo Music schon seit längerer Zeit und irgendwie kam man im Frühjahr 2017 ins Gespräch. Aufgrund der hohen Stimmgenauigkeit seines beruflichen Portraits und der stimmigen „Chemie“ entschloss sich das Unternehmen, Rebellius nach Hannover zu holen.

Heinz Rebellius und Hannover

Wenn man Rebellius fragt, wie ihm Hannover gefällt, kommt er schnell ins Schwärmen. Er findet seit Anfang die Stadt als sehr positiv und erwähnt Eilenriede, Maschsee und die Ricklinger Seenplatte, aber es gibt auch verschiedene Stadtteile, in denen er sich schon wie zuhause fühlt, u.a. Linden und die Nordstadt. Allerdings gibt er zu, dass er noch längst nicht alles gesehen hat. Musikalisch ist die Stadt viel besser vernetzt und hat ein wesentlich größeres Angebot als seine alte Heimat – wenn da nicht noch etwas wäre, was ihn beschäftigt: „Ich hoffe, in Hannover die Musiker für meine Musik zu finden, die ich in Osnabrück niemals gefunden habe,“ so Rebellius. Da scheint also noch Luft nach oben. Wir sind gespannt darauf, was wir als nächstes von ihm hören.

Frank-Michael Preuß

„Hannover täte das gut!“, war meine spontane Antwort, als ich erstmals von der Idee des Hannover Blogs „STYLE Hannover“ hörte. Ohne lange zu zögern war ich mit an Bord und freue mich jetzt auf die Berichte und Entdeckungen, die wir alle in unserer schönen Stadt machen und teilen werden. Ich bringe mich gerne ein, vor allem im Bereich meiner Online-Netzwerke und der sozialen Medien.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?