Jetzt wird’s hyggelig

Nass, kalt und ungemütlich – wir Hannoveraner kennen das nur zu gut. Besonders in der dunklen Jahreszeit sollte man es sich Zuhause „hyggelig“ machen. Das Wort „hygge“ kommt aus dem Dänischen und meint sinngemäß Gemütlichkeit. Und da sich die Dänen zu den glücklichsten Menschen der Welt zählen, ließen wir es uns nicht nehmen uns vom hyggen Einrichtungsstil unserer Nachbarn inspirieren zu lassen.

style hannover riva maison hygge 3 - Jetzt wird’s hyggelig
Hygge-Stil bei Riva Maison

Der einfachste Weg, den Wohnstil zu beschreiben? Warmes Licht, Kerzen, Kuscheldecken, Fell, Filz, Naturprodukte – das alles gepaart mit Geselligkeit oder Zeit für sich selbst. Es sind also einige Zutaten, die man fürs „Hygge-Rezept“ benötigt. Dürfen wir vorstellen?

Fünf Zutaten für ein hyggelig schönes Zuhause. Man nehme …

… eine helle Farbwahl

Bei der Farbwahl, egal ob für Eure Wände, Wohnaccessoires oder Textilien, raten wir zu Weiß oder hellen Pastelltönen wie Rosé, Hellblau, Mint oder Cremefarben. Typisch skandinavisch eben. Denn diese Farbtöne wirken nicht steril, sondern hell, luftig und leicht und bringen viel Licht in unsere Wohnräume. Farbig leuchtende Akzente sorgen für das Gewisse Etwas. Super Nice in der Südtstadt zeigt wie harmonisch und gemütlich ein heller Wohnstil wirken kann. Ton in Ton mit unterschiedlichen Farbnuancen wirken die Wohnräume ruhig und friedlich. Perfekt zum gemütlich machen.

style hannover supernice hygge 7 - Jetzt wird’s hyggelig
Wohnaccessoires & Textilien in hellen Farbtönen bei Super Nice

… kuschelweiche Textilien

Dezent gemusterte Plaids, Kissen aus Filz, weiche Teppiche und flauschige Felle gehören zum hyggen Einrichtungsstil wie das Amen in der Kirche. Auf Sofas, Stühlen oder Sesseln sehen Felle nicht nur hübsch aus, sondern sorgen auch auf dem Boden für warme Füße und Wohlfühlatmosphäre. Birte Markert von Super Nice drapiert ihre Felle beispielsweise dekoartiv auf Designerstühlen. Die schlichten Teppiche von maranolo und Riva Maison fügen sich durch ihren skandinavischen Look wunderbar in den hyggen Wohnstil ein. Warme Füße gibt es gratis dazu!

style hannover riva maison super nice maranolo hygge 1 - Jetzt wird’s hyggelig
Foto oben links: Teppiche in hellen Tönen von Riva Maison. Fotos oben und unten rechts: Felle von Super Nice. Foto unten links: Teppiche mit verschiedenen Mustern von maranolo

Aber Achtung: Man sollte seine Einrichtung nicht mit Kissen und Decken überladen. Schließlich ist der skandinavische Stil vorallem eins: schlicht und dezent. Wie zum Beispiel die hellgrauen Filzkissen von Bært Conceptstore oder die netten Ommmmmmm-Kissen bei Schön Schön. 

style hannover schön schön baert hygge 3 - Jetzt wird’s hyggelig

Für einen hyggen Farbtupfer sorgen die farbigen Kuscheldecken von Bært Conceptstore. Da möchte man sich am liebsten direkt einmummeln.

style hannover baert hygge 1 - Jetzt wird’s hyggelig
Farbige Kuscheldecken von Bært Conceptstore

… hölzerne schlichte Möbel

Mit einer typisch skandinavischen Einrichtung verbinden wir Farbtöne und Möbel aus natürlichen Materialen. Vor allem helle Holzmöbel aus Eiche, Buche oder Birke in einem klaren Design stehen für den hyggen Wohnstil der Dänen, wie wir ihn bei BoConcept vielfach finden. Die eher zierliche Formensprache der Dänen macht es gemütlich – gerne auch kombiniert mit Lack-Weiß.

style hannover boconcept hygge 1 - Jetzt wird’s hyggelig
Helle, zierliche Möbel – bei BoConcept abgerundet mit Kupfer und Rosé – das macht es „hyggelig“

… dezente Dekoration

Bei den Wohnaccessoires fielen uns die natürlichen Materialien ins Auge – ob Holz, Korb, Glas oder aber Beton. Manchmal haben sie einen Hauch von Vintage, also einen absichtlichen „Used-Look“, gerne werden sie im Materialmix kombiniert oder mit dezenten, grafischen Mustern versehen.

style hannover super nice maranolo baert hygge 1 - Jetzt wird’s hyggelig
Foto links: Hölzerne Kerzenständer von Super Nice. Foto oben rechts: Glasvasen von maranolo. Foto unten rechts: Betontöpfe von Bært Conceptstore.

… warmes Licht

Kerzen zaubern besonders in den kalten Monaten ein warmes Licht und sind quasi das Sinnbild für Gemütlichkeit … Im Grunde kann man nie genug davon Zuhause haben. Das haben wir auch in den Hannoveraner Einrichtungsstores bemerkt, die den skandinavischen Hygge-Trend voll und ganz vertreten. Bei maranolo und im Bært Conceptstore gibt es Kerzen mit verschiedenen Wohlfühldüften, bei Super Nice hübsche Teelichtgefäße, durch die das Kerzenlicht wunderbar warm funkelt.

style hannover maranolo linden baert super nice hygge 1 - Jetzt wird’s hyggelig
Foto oben links: Kerzen von maranolo. Foto oben rechts: Duftkerzen von Bært Conceptstore. Fotos unten: Teelichtgefäße von Super Nice.

Aber auch Tisch- und Stehlampen mit warmem Licht sorgen für eine „hyggelige“ Wohnatmosphäre. Besonderer Tipp: Schafft mindestens zwei Lichtebenen – also zum Beispiel eine Tisch- und eine Stehlampe. Vielleicht habt Ihr sogar einen Kamin- oder Holzofen zuhause?

Fehlt nur noch die Wärme von Innen: Mit einem heißen Tee oder Kakao steht der Gemütlichkeit nichts mehr im Wege. Wir wünschen eine „hyggelige“ Zeit!

Marie Proetzsch
Marie Proetzsch

Mein Kommunikations-Studium treibt mich umher, doch mein Hafen ist und bleibt Hannover. Ich begeistere mich für Einrichtung und schöne Wohnaccessoires, liebe es, durch Geschäfte zu bummeln und mir Inspirationen zu holen. Da ist es naheliegend, dass ich meine meine Eindrücke gerne auf „STYLE Hannover“ teile.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?