Second Life Rugs – Ute Ketelhake

Bereits während des Studiums befasste sich die Textildesignerin Ute Ketelhake  mit Re- und Upcycling in der Textilindustrie und entwickelt ihre Ideen für langlebige und nachhaltige Teppiche in den Folgejahren in der Industrie und als Dozentin weiter. Immer häufiger tauchte bei ihr die Frage auf: „Wozu immer noch mehr Produkte mit begrenzter Lebensdauer in die Welt setzen, wenn doch schon so viel da ist?“ Irgendwann erschien ihr das alles nicht mehr richtig.

Style Hannover Dolly Ute Ketelhake I - Second Life Rugs - Ute Ketelhake
Ein Pompom als Farbexpertise zum Abgleich für die heimische Farbsituation – mehrfarbige Sitzkissen.

Eine Idee wurde geboren und wie sie funktioniert
2012 war es dann soweit. Ihr Unternehmen Second Life Rugs wurde aus der Taufe gehoben. An einem Hochwebstuhl, der noch aus den Beständen ihrer Mutter stammte, wurden die ersten Teppiche geknüpft. Seither ist Ute Ketelhake dabei, ihren Traum von einem rundum politisch korrekten Produkt, das ehrlich ist und quasi ewig hält, das die Ressourcen schont, ohne Kinderarbeit und ohne Müll zu verursachen hergestellt werden kann, Schritt für Schritt umzusetzen.

Neues aus Resten
Hinter der Marke Second Life Rugs verbergen sich Teppiche und Wohnaccessoires aus Lana Cotta, die die Designerin aus Springe im geschlossenen Kreislauf herstellt. Für Second Life Rugs müssen keine Schafe extra aufwachsen und geschoren werden, denn sie nutzt hochwertige, GOTS* (Global Organic Textile Standard) zertifizierte, fabrikneue Schurwollstoffe der Bekleidungsindustrie, die bei der Herstellung anfallen, den Verbraucher aber nicht erreichen. Diese Reste werden in Streifen geschnitten und durch Waschen verdichtet, ein Arbeitsschritt, bei dem Ute Ketelhake mit betreuten Werkstätten zusammenarbeitet.

Style Hannover Collage Ute Ketelhake III - Second Life Rugs - Ute Ketelhake
Second life rugs – die GOTS-Zertifizierung ist auf der Unterseite des Teppichs angebracht. Die Oberseite zeigt indiviuellen Flor in verschiedenen Farben und Längen.

Individuelle faire Produkte statt Massenware
Damit erhalten die Wollstoffe ein zweites Leben als opulente, robuste Teppichfransen, die dann mit der Hand an Hochwebstühlen zu Teppichen geknüpft werden. Der Massenproduktion der Textilindustrie setzt Ute Ketelhake ein hochwertiges, absolut individuelles Produkt entgegen, das durch seine Haptik besticht. Individuelle Gestaltung, fairer Entstehungsprozess und besonderer Materialeinsatz zeichnen ihre Teppiche aus. Sie sprechen Herz und Sinne sowie den Verstand gleichermaßen an, sind zur Wärmedämmung bestens geeignet und sorgen für ein gesundes Raumklima. Die Teppiche absorbieren Formaldehyd, Nikotin und Schwefeldioxid, sind kompostier- und recyclebar.

Design und Farben für alle, die das Besondere lieben
Ihre Gestaltung passt zu Menschen, die das Besondere lieben, die Wert auf edle Materialien legen, sich gern ein behagliches und gleichermaßen gesundes Zuhause schaffen möchten und Wert auf ökologische Herstellung legen.
Sie werden in unterschiedlichen Farbmelangen zu harmonischen Kompositionen zusammen gefügt, sodass keine Wiederholung, Regelmäßigkeit oder maschinelle Perfektion entstehen. Durch „geplanten Zufall“ entstehen „Landschaften“, die dazu anregen, immer wieder hinzuschauen und den Blick wandern zu lassen.

Style Hannover Collage Ute Ketelhake Farbverlauf V - Second Life Rugs - Ute Ketelhake

Kein Muster, kein Dekor unterbricht die formale Gestaltung der handgeknüpften, hochflorigen Teppiche, deren Material Ketelhake selbst entwickelt hat.
Charakteristisch ist die eher zurückhaltende Farbigkeit. Darüber hinaus ist in jedem Teppich ein Relikt versteckt, das an den Ursprung des Materials erinnert.

Vor dem Auftrag: Farbmuster im eigenen Wohnumfeld ausprobieren

Ute vertreibt ihre Teppiche und Accessoires im Wesentlichen über den Online Shop auf ihrer Webseite und macht sie auf ausgewählten Messen wie der „Kunst und Handwerk“ in Hamburg und weiteren Ausstellungen landesweit bekannt. Interessenten, die sich bei ihr melden, bekommen Farbmuster zugeschickt, um diese im eigenen Wohnumfeld wirken lassen zu können.

Style Hannover Collage Ute Ketelhake IV - Second Life Rugs - Ute Ketelhake

Farbkreationen auf Kundenwunsch sind jederzeit möglich. Jeder Teppich, der auf diese Weise entsteht, ist ein absolutes Unikat.


Auszeichnungen

  • 2013 wurde Second Life Rugs mit dem Bundespreis Eco-Design in der Kategorie Produkte ausgezeichnet
  • 2016 mit dem Niedersächsischen Staatspreis im gestaltenden Handwerk
    und dem Preis Kreativ – Pioniere des Landes Niedersachsen
  • 2017 mit dem German Design Award für „Dolly“ Lebensgleiter und Trostobjekt für Groß und Klein in der Kategorie „Baby and Child Care“.

Ute Ketelhake
Diplom Textildesignerin
Am Handanger 18
31832 Springe

Tel.: +49 5041 971526
ketelhake-design@t-online.de
www.secondliferugs.com


 

Ina
Ina

Ich komme aus Berlin, lebte in New York und Paris und landete der Liebe wegen in Hannover. Anfangs schien mir Hannover klein und langweilig – vielleicht sogar etwas dröge. Nach 25 Jahren weiß ich: Hannover ist eine Stadt voller Lebensqualität und Vielfalt! Und darüber wollen wir berichten, auf unserem Hannover-Blog „STYLE Hannover“. GROSSARTIG, dass sich begeisterte Mitwirkende fanden!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?