NaturWelten – die ständige Ausstellung im Landesmuseum

Die ständige Ausstellung NaturWelten im Landesmuseum beherbergt die beiden großen naturkundlichen Bereiche der Geologie und Biologiewissenschaften. Diese sind untergliedert in: Wasser-, Land- und Küsten- sowie LuftWelten. Es gibt in dieser kompakt präsentierten Ausstellung viel zu sehen, auszuprobieren und experimentell zur erfahren – für Klein und Groß.

200 Wassertierarten von Nordsee bis Karibik

Mehr als 200 verschiedene Wassertierarten und ihre Lebensraüme von der Nordsee bis zur Karibik laden den Besucher zum Verweilen ein. Die fast lebendig anmutenden Tiere sind als naturkundliche Präparate in gläsernen Vitrinen in einer Rundumschau zu sehen und sehr nah zu betrachten. Mit Hilfe einer interaktiven Station wird die Entwicklung vom Einzeller bis hin zum Säugetier thematisiert und veranschaulicht.

Style hannover Landesmuseum Collage II - NaturWelten - die ständige Ausstellung im Landesmuseum
Nordseeinformationstafel und Blick in die Ausstellung LandWelten

Auf Wanderroute mit Sauriern

Dinosaurier, Reptilien und Amphibien sind die neuen Bewohner der ehemaligen Völkerkunderäume. Thematisiert wird die Entwicklung von Reptilien und Amphibien. Abdrücke von Dinosauriern aus Obernkirchen und Versteinerungen  aus Weling in Münchehagen belegen die Existenz (und Wanderrouten) dieser Reptilien. Zwei Großterrarien bereichern das Ausstellungsangebot einerseits mit dem Skelett eines Plateosaurus, andererseits stehen diesem mehrere lebende Bartagaven ihn einem Terrarium gegenüber.

Style Hannover Landesmuseum II - NaturWelten - die ständige Ausstellung im Landesmuseum
Skelett eines Plateosaurus

Weiter geht es mit den Exponaten aus der Tiefsee. Die geheimnisvollen und weitgehend unerforschten Orte der Tiefsee erfahren durch einen neuen Ausstellungsbereich eine besondere Aufmerksamkeit. Zahlreiche Medienstationen und große Panoramen erzeugen ein neuartiges Museumserlebnis.

20180311 150638 - NaturWelten - die ständige Ausstellung im Landesmuseum
Bullaugen beherbergen als Schaufenster Anschauungsobjekte und verschiedene Informationen.

Karibische Verhältnisse mitten in Hannover – vor 150 Millionen Jahren …

Den Abschluss findet der Rundgang in dem zuletzt fertiggestellten Bereich (Juli 2014) der  Küsten- und LuftWelten. Die Besucher lernen bei einer Rundreise von der Nordsee, Mittelmeer und Kanaren über die Karibik nach Südamerika das vielseitige Leben von Vögeln und  Säugetieren kennen. Die Vogelarten Riesenalk, Wandertaube und Carolinasittisch stehen stellvertretend für die Lebens- und vom Menschen betriebene Ausrottungsgschichte.

Style Hannover Landesmuseum NaturWelt Collage III - NaturWelten - die ständige Ausstellung im Landesmuseum
Einblick und drei Blicke auf die LandWelten.

Mit Hilfe von versteinerten Seeigeln, Raubschnecken und Steinkorallen wird gezeigt, dass vor 150 Millionen Jahren in Hannover karibische Verhältnisse herrschten.

NaturWelten ist eine sehr informative und lehrreiche Ausstellung, die wahrlich vieles zu entdecken bietet; die moderne Präsentationsform trägt doppelt zum Vergnügen bei.


Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
Willy-Brandt-Allee 5
30169 Hannover

Tel.: 0511/9807686

info@landesmuseum-hannover.de
www.landesmuseum-hannover.de


ÖFFNUNGSZEITEN:

  • Dienstag-Freitag: 10 bis 17 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 10 bis 18 Uhr
  • Freitags von 14-17 Uhr ist der Eintritt frei
Karen Baumhöver-Wegener
Karen Baumhöver-Wegener

Ich begeistere mich für Kultur & Kunst, bin gerne mit dem Rad unterwegs und liebe es Neues zu entdecken und fotografisch festzuhalten. Als Ina mich dann ansprach, ob ich im Verein beim Blog STYLE Hannover nicht mitmachen wollte war ich schnell entschlossen und sagte zu. Als schaffende Künstlerin und Ausstellungskuratorin weiß ich sehr wohl, wie wichtig es ist mehr Öffentlichkeit für Kultur zu schaffen.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?