Ulbrichs Kaffeehaus

Sobald man „Ulbrichs Kaffeehaus“ betritt, umgibt einen der süßliche Geruch nach frischgeröstetem Kaffee. Aber in diesem traditionellen Familienbetrieb gibt es keineswegs nur Kaffee und Kuchen – sondern noch viel mehr: In den Kühltheken kann man Schinken, Salami und viele edle Wurstwaren sowie diverse Käse entdecken. Der perfekte Ort für eine kleine Pause.

Style Hannover Ulbrichs Kaffeehaus B - Ulbrichs Kaffeehaus

Es war einmal eine Gartenlaube …

Die Kaffeerösterei Ulbrich wurde 1956 in Hannover gegründet. Nachdem Gründer Erhard Ulbrich das Rösten in der ehemaligen Kaffeerösterei von Hans Gömann am Weidendamm erlernt hatte, investierte er sein Geld zunächst in eine kleine Röstmaschine und machte sich mit seiner Frau Ilse selbstständig. Nach anfänglichem Rösten in einer Gartenlaube in Hannover-Davenstedt und einem Verkaufsstand in der – damals – neuen Markthalle, eröffnete er schließich ein Ladengeschäft in der Krausenstraße 11a in Hannovers Südstadt.

Vom Wachstum in die Kaffeekrise …

Aber da diese Räumlichkeiten mit der Zeit auch nicht mehr ausreichten, mietete Ulbrich ein zweites größeres Geschäft in Limmer, in der Liepmannstraße, an. Die Verkaufsstelle in der Südstadt blieb als Filiale erhalten. Um künftig noch größere Mengen an Kaffee zu produzieren schaffte Ulbrich eine weitere Röstmaschine an. Doch dann kam es – ausgelöst durch eine Fehlernte in Brasilien – zu einer echten Kaffeekrise. Die Preise für Kaffee stiegen weltweit extrem an. Deshalb mussten viele der damals rund 40 Kaffeeröstereien in Hannover ihre Pforten schließen.

Style Hannover Ulbrichs Kaffehaus Inhaber - Ulbrichs Kaffeehaus
Dirk Ulbrich führt das Familienunternehmen seiner Eltern seit mehr als 20 Jahren.

Traditionelle Handarbeit setzt sich durch

Auch am Ulbrich-Familienbetrieb ging die Zeit nicht spurlos vorbei. Erst Mitte der 80er-Jahre konnte sich die Firma von dieser Krise erholen. Positiv wirkte sich hier das Beibehalten der Handarbeit bei der Kaffeeverarbeitung aus. Da die Großröstereien immer mehr auf das Verlesen des Kaffees verzichteten und Schnellröstverfahren einführten, erfuhr der Ulbrich-Betrieb regen Zulauf durch neue Kunden, die das traditionelle Verfahren bevorzugten.

Kaffee und noch viel mehr …

Nachdem Sohn Dirk Ulbrich eine Lehre zum Einzelhandelskaufmann bei Feinkost Backhaus absolviert hatte, leitete er ab 1999 die inzwischen vergrößerte Filiale in der Krausenstraße. Gemeinsam mit dem damaligen Teilhaber Frank Kreimeyer bauten sie das Geschäft zu einem Kaffeehaus mit Kaffeeausschank, Mittagstisch und Einzelhandel um.

Style Hannover Ulbrichs Kaffeehaus Collage 1.jpeg - Ulbrichs Kaffeehaus
Die Röstmaschine von Dirk Ulbrichs Vater ist immer noch in Verwendung. Rechts sind die fertig gerösteten Kaffeebohnen auf dem Verlesetisch zu sehen

Kaffeeproduktion kehrt zurück in die Krausenstraße

Nach dem Tod der Mutter Ilse Ulbrich im Frühjahr 2007 unterstützte Dirk Ulbrich seinen bereits 82-jährigen Vater verstärkt auch bei der Kaffeeproduktion. Die größere Röstmaschine wurde von der Liepmannstraße in die Krausenstraße zurückgebracht. Dirks Frau Heike ist ebenfalls seit vielen Jahren in dem Familienunternehmen beschäftigt. Das Geschäft in Limmer wurde mit dem Tod des Vaters Erhard Ulbrich eingestellt.

Und was trinkt der Chef?

Hier werden 17 verschiedene Sorten verarbeitet – pro Monat entsteht eine Tonne Kaffee. Gar nicht so einfach, den richtigen Geschmack zu treffen. Daher ist der Beruf des Kaffeerösters ein Anlernberuf, der jahrelange Erfahrung benötigt: Denn Kaffee ist ein Naturprodukt, das sich immer anders beim Rösten verhält. Dirk Ulbrich ist da Fachmann, da er bereits seit seinem 13. Lebensjahr Kaffee röstet. Klar, dass er nur eigenen Kaffee trinkt – als Filterkaffee.

Style Hannover Ulbrichs Kaffeehaus Collage.jpeg - Ulbrichs Kaffeehaus
In der Rösterei entsteht jeden Monat eine Tonne Kaffee.

Paradies für Feinkost-Spezialitäten

Neben frisch geröstetetem Kaffee bietet das Kaffeehaus Weine aus verschiedenen Anbauregionen, sowie viele weitere Leckereien aus Italien und Spanien. Hier kann man sich zu seinem frischen Kaffee ein belegtes Brötchen mit Schinken- und Wurstspezialitäten bestellen, das ganz frisch im Laden zubereitet wird. Außerdem findet man hier auch schöne Geschenkideen.

Style Hannover Ulbrichs Kaffehaus Café - Ulbrichs Kaffeehaus
Wein, Kaffee, Wurst – hier gibt es nicht nur leckeren Kaffee!

Liebhaber für frischen und guten Kaffee, leckeren Wein oder Feinkost-Spezialitäten finden in Ulbrichs Kaffeehaus immer das Richtige. Diese Kultstätte ist auf jeden Fall ein Besuch wert. 


Ulbrichs Kaffeehaus
Inhaber: Dirk Ulbrich
Krausenstraße 11a
30171 Hannover

Tel.: 0511/889809

ulbrichskaffeehaus@htp-tel.de
www.ulbrichskaffeehaus.de


ÖFFNUNGSZEITEN

  • Montag – Freitag: 7 bis 19 Uhr
  • Samstag: 8 bis 14 Uhr

 

Patricia Kuwaczka
Patricia Kuwaczka

Als gebürtige Hannoveranerin liebe ich es, meine Stadt immer wieder aufs Neue zu entdecken und aus verschiedenen Perspektiven kennen zu lernen. Ich studiere Marketing & Kommunikation – ein Blog wie „STYLE Hannover“ ist für mich die perfekte Plattform, um meine Erfahrungen mit anderen zu teilen, neue Leute zu treffen und täglich etwas Bemerkenswertes über Hannover zu erfahren.

style hannover logo - Ulbrichs Kaffeehaus

STAY CONNECTED

facebook icon - Ulbrichs Kaffeehaus
twitter icon - Ulbrichs Kaffeehaus
instagram icon - Ulbrichs Kaffeehaus
pinterest icon - Ulbrichs Kaffeehaus

info@style-hannover.de

„HANNOVER, Du unterschätzte Stadt.“Die Leidenschaft für unser Hannover verbindet uns – wobei ein jeder eine andere Sicht auf unsere Stadt statt.Über das Style Hannover Team

NEWSLETTER