Trendy Farbkombis fürs Frühjahr

Ja, liebe Leser, es wird Frühling!

Frühlingsgefühle werden wach und man möchte sich recken und strecken, dem Frühling entgegen. Die Tage werden länger, es wird wärmer und das Alltags- und Einerlei-Grau verschwindet (fast, siehe unten). Vor allen Dingen – die Sonne lacht und lacht und lacht.

Immer noch up to date und lässt sich super kombinieren: Altrosa

Genießen wir die Farben, die wir diese Saison tragen dürfen. Einen Vorgeschmack haben wir bereits vorgestellt. Und nun kommt die Frage der Fragen: Wie kombiniert man was? 

Wir waren für Euch in der Stadt unterwegs und konnten bereits erste Fühjahrs-Farbkombis einfangen.

Bei croco in der Altstadt dominiert die (immer-noch-)Trendfarbe Altrosa, die eine warme und pudrige Note besitzt. Sie läßt sich gut zu Beige, Oliv, Lila oder den Rottönen der Saison kombinieren. Hier werden zugleich die Trendthemen „Transparenz und Flowerpower“ wunderbar gezeigt.

Style Hannover croco - Trendy Farbkombis fürs Frühjahr
Rosa trifft auf See Through und Blume (Foto: croco).

Flowerpower unterm Gehrock:

Dieses Kleid ist ein echter Hingucker! Mit ganz viel Flowerpower in Rot-/Rosétönen. Edel, aber nicht behoben: Dazu passt ein wunderschöner goldiger Gehrock mit Trompetenärmelchen.

Style Hannover croco 2 - Trendy Farbkombis fürs Frühjahr
Flowerpower trifft Goldkind (Foto: croco).

Entspannt bleiben: Blau und Grau geht immer!

Relax! Einiges davon hat sowieso jeder irgendwo im Schrank: Die nächste Farbkombi besitzt deshalb auch einen ganz entspannten Charakter. Denn diese Farben kennen wir bereits. Es ist ein dunkles Blau und ein Hellgrau, immer noch – beziehungsweise wieder –im Trend.

Nicht nur für Seeleute und Segler: Sailor Blue und Harbour Mist

„Sailor Blue“ ist ein dunkles Navy-Blau und stellt einen ruhigen Gegenpol zu der sonst eigentlich eher kräftigen Farbpalette in diesem Jahr dar. Diese Farbe ist seit Jahren unser treuer Begleiter und dementsprechend finden wir auch viele Kleidungsstücke davon im Schrank. Kombiniert mit Weiß und Schwarz – dem Klassiker – oder auch – wie hier – mit Hellgrau, passenderwiese auch „Harbour Mist“ (Hafennebel) genannt. Der Look: Einfach lässig, sportlich, natürlich und dezent. Mein Tipp: Dieser Ton eignet sich hervorragend dazu, einen Look mit intensiven Farbtönen zu entspannen.

Style Hannover croco 3 - Trendy Farbkombis fürs Frühjahr
„Segelblau“ trifft „Hafennebel“ … (Foto: croco)

Erde an Pink: Mehr Mut zur Farbe … 

… braucht Frau bei diesem Outfit mit einer Farbkombi, die sich absolut sehen läßt. Beziehungsweise nicht zu übersehen ist!

Style Hannover croco 4 - Trendy Farbkombis fürs Frühjahr
Pink trifft auf Erde und Sand. (Foto: croco)

Jetzt mal von oben nach unten und außen nach innen: Beim Pullover nähert sich ein eher erdiger Braunton mit Pailletten an pinkfarbene Blüten an. Dazu passt eine Jacke in warmem Sandton, die es wortwörtlich in sich hat. Denn innen sind wir wieder beim Pink. Die gekrempelten Ärmel und der pinkfarbene Reißverschluss machen sie zum absoluten Must-Have. Perfekt dazu: Ein pinkfarbener Plisseerock. Alles zusammen eine starke modische Herausforderung und ein tolles selbstbewusstes „DA-BIN-ICH“-Statement. Was will man mehr!

Demnächst stellen wir Euch andere Farben vor, die auch gerne ins Rampenlicht gesetzt werden möchten und natürlich weitere Trends, Trends, Trends.

Der Countdown, nein, sorry, in diesem Fall der showdown, läuft!

Einfach mal wieder reinschauen an dieser Stelle! 

Übrigens: Croco ist in der Altstadt zu finden. In der Schmiedestraße 7. Montag bis Samstag von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Anette
Anette

Das ich gefragt wurde, ob ich Lust hätte, im Blog „STYLE Hannover“ mein Fashion-KnowHow einzubringen, freut mich sehr. Als professioneller Shopping-Scout bin ich viel in den Hannoveraner Mode-Geschäften unterwegs. Ob internationale Modetrends oder der ganz eigene Hannover-Style, hier gibt es viel zu entdecken. Darüber für STYLE Hannover zu schreiben, ist eine schöne Ergänzung.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?