Romantische Blicke – bis 24. Juni 2018 ***vorbei***

Die deutsche Kunst des 19. Jahrhunderts erlebt seit einiger Zeit einen großen Aufschwung. Die Ausstellung »Romantische Blicke« vom 25. März bis zum 24. Juni 2018 ist in Zusammenarbeit mit dem Kunstgeschichtlichen Seminar der Georg-August-Universität Göttingen entstanden und erzählt die spannende Geschichte des Zeichnens zwischen Romantik und Realismus.

Style Hannover Collage Romantischer Blick - Romantische Blicke - bis 24. Juni 2018 ***vorbei***Zwischen 1750 und 1900 wird die Zeichenkunst in Deutschland zur leitenden künstlerischen Disziplin. Ab 1800 wird das Zeichnen wie nie zuvor mit kunsttheoretischer Bedeutung versehen und ideell aufgewertet. Viele Künstler lösten sich dabei von ihrer akademischen Herkunft und Ausbildungsroutine und bestritten als »idealistische« Künstler eigene Wege als Zeichner.

Kolbe - Romantische Blicke - bis 24. Juni 2018 ***vorbei***
Carl Wilhelm Kolbe – Die Kuh im Sumpf

Das Kupferstichkabinett des Landesmuseums Hannover beherbergt einen außerordentlich bedeutenden Bestand von deutschen Handzeichnungen des 19. Jahrhunderts bis zum Beginn der Moderne um 1900, und damit aus jener Epoche, in der die Zeichenkunst in Deutschland die größte Aufmerksamkeit fand. 50 ausgewählte Spitzenstücke geben einen Einblick in die Geschichte und die Diversität der Zeichenkunst in Deutschland. Sowohl gattungsgeschichtlich, zeichentechnisch wie regional lassen sich typische künstlerische Leistungen der Epoche aufzeigen.

Style Hannover Kolbe - Romantische Blicke - bis 24. Juni 2018 ***vorbei***
Julius Schnorr von Carolsfeld – Jakob ringt mit dem Engel

Ein Schwerpunkt liegt auf der Epoche der Romantik mit Arbeiten von Carl Blechen, Franz Ludwig Catel, Carl Wilhelm Kolbe, Johann Christian Reinhart, Ludwig Richter und anderen, bei denen insbesondere die Landschaft zur künstlerischen Reflexionsform wird. Abstraktion und Idealität der Linie führen die figürlichen Arbeiten der Nazarener und ihrer Anhänger vor: Peter von Cornelius, Friedrich Overbeck, Julius Schnorr von Carolsfeld, Joseph Führich, Wilhelm von Schadow, Joseph Anton Koch und Moritz von Schwind sind hier mit Hauptwerken vertreten, aber auch unbekanntere Künstler wie Ferdinand Fellner rücken mit äußerst individuellen Positionen als Zeichner in den Blick.

Style Hannover Lessing - Romantische Blicke - bis 24. Juni 2018 ***vorbei***
Carl Friedrich Lessing – Walther und Hildegund auf der Flucht

Die Suche nach der künstlerischen Autonomie der Form offenbaren die Werke der Deutsch-Römer: Friedrich Preller der Ältere, Adolf von Hildebrand, Emil Lugo und Ludwig von Hofmann sind hier zu nennen. Zeichenkunst als unmittelbare Notation der Wirklichkeit bezeichnet die realistische Linie der Kunst des 19. Jahrhunderts: Adolph Menzel führt diese Gruppe an, in der die Skizze und Fixierung des Augenblicks mit der souveränen Handhabung der Zeichentechnik, etwa Bleistift, Kohle und Kreide, einhergeht.


Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
Willy-Brandt-Allee 5
30169 Hannover

Tel.: 0511/9807686

info@landesmuseum-hannover.de
www.landesmuseum-hannover.de


ÖFFNUNGSZEITEN:

  • Dienstag-Freitag: 10 bis 17 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 10 bis 18 Uhr
  • Freitags von 14-17 Uhr ist der Eintritt frei

Eintritt Sonderausstellung »Romantische Blicke«
5 € | ermäßigt 4 € | Familien 10 €
inklusive Sammlungen
Kinder bis 4 Jahre kostenlos.
Freitags von 14-17 Uhr ist der Eintritt frei.

Besucher haben den ganzen Tag freien Eintritt ins Landesmuseum Hannover.


 

Karen Baumhöver-Wegener
Karen Baumhöver-Wegener

Ich begeistere mich für Kultur & Kunst, bin gerne mit dem Rad unterwegs und liebe es Neues zu entdecken und fotografisch festzuhalten. Als Ina mich dann ansprach, ob ich im Verein beim Blog STYLE Hannover nicht mitmachen wollte war ich schnell entschlossen und sagte zu. Als schaffende Künstlerin und Ausstellungskuratorin weiß ich sehr wohl, wie wichtig es ist mehr Öffentlichkeit für Kultur zu schaffen.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?