GEDOK – RITUALE – Schatzsuche – bis 25. Oktober 2020

Die Ausstellung in den 5 Glashäusern auf der Inselfestung Wilhelmstein im Steinhuder Meer findet vom 31. Mai bis zum 25. Oktober 2020 statt. Ausgerichtet wird diese von dem GEDOK NiedersachsenHannover e.V.

Seit 2017 zählen die 5 klassischen Gewächshäuser zu den KunstOrten, die jährlich von den Künstlerinnen der GEDOK NiedersachsenHannover e.V. bespielt werden, sie gehören damit als „Sommerresidenz“ und „Außenposten“ fest zum Programm, sind sozusagen zum „RITUAL“ geworden. Eine wunderbare Ergänzung – mit anderen Möglichkeiten und Herausforderungen – zum Stammhaus, dem kleinen aber feinen GEDOK-GalerieSalon in der Lola-Fischel-Straße 20, 30173 Hannover.

Style Hannover GEDOK Rituale Schatzsuche B - GEDOK - RITUALE - Schatzsuche - bis 25. Oktober 2020

„RITUALE“ lautet das Oberthema in 2020 und speziell für die Präsentation auf Wilhelmstein – mit Bezug auf diesen besonderen Ort und den Mythos/das Geheimnis, das oft mit Inseln verbunden wird – wurde es durch den Begriff „SCHATZSUCHE“ ergänzt/konkretisiert. Aus den Bewerbungen hat die Jury, die sich aus GEDOKIANERINNEN der Angewandten und Bildenden Kunst zusammensetzt, folgende Teilnehmerinnen und ihre Arbeiten ausgesucht:

Eva Bellack mit „Neuronengestrüpp“

Barbara Diabo mit „Zu einer geheimen Zeit“

Juliette Eckel mit „Wer findet den Schatz?“

Gisela Gührs mit „Rendezvous im Teehaus“

Silke Jüngst mit „X marks the spot“

Das Motiv auf der Einladungskarte – und auf dem Banner vor Ort – zeigt einen Ausschnitt der aufwändigen, farbenprächtigen und narrativen Arbeit von der Textilkünstlerin Juliette Eckel, die die Frage stellt: „Wer findet den Schatz?“ Zitat: „Für das Projekt „RITUALE – SCHATZSUCHE“ haben sich meine Begeisterung für Schatzsuche, Torfkähne und meine freie Stickerei wie selbstverständlich zusammengefügt: Zwei Torfkähne (vom Teufelsmoor und vom Steinhuder Meer) kreuzen um die Inselfestung Wilhelmstein auf dem Steinhuder Meer auf der Suche nach dem Schatz. Von beiden Seiten des Ufers kann man dem Treiben auf dem Wasser zusehen …“ Alle Künstlerinnen haben unterschiedliche inhaltliche Schwerpunkte und Arbeitsweisen, sie zeichnen sich besonders durch Offenheit und Experimentierfreudigkeit aus, mit Blick und der Bereitschaft, sich auf den Ausstellungsort und das Thema einzulassen. Diese Fähigkeiten und Qualität spiegeln sich in den Ergebnissen wider, daher ist jedes Gewächshaus ein Unikat, ein eigenes Universum, ein gläserner Schaukasten.

Als Tipp für die eigene „SCHATZSUCHE“ sind an allen Glashäusern Informationen angebracht, über die Künstlerinnen und ihre Werke. Die Texte hat Dr. Carmen Putschky, Kunsthistorikerin, verfasst.

Gestatten: GEDOK NiedersachsenHannover e.V.

Die GEDOK NiedersachsenHannover e. V., die Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunst-fördernden, ist eine von 23 Regionalgruppen, die sich auf die Bundesrepublik Deutschland verteilen, mit insgesamt rund 2.800 Mitgliedern. Gemeinsames Ziel ist es, die professionelle künstlerische Arbeit von Frauen zu fördern und in der öffentlichen Wahrnehmung und Wert-schätzung stärker zu verankern. Eine Besonderheit zeichnet die GEDOK aus: Sie vertritt alle derzeitig bekannten künstlerischen Arbeitsfelder:  Angewandte Kunst/ArtDesign, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Interdisziplinäre Kunst, sowie Literatur und Musik.
Seit 1927 ist die GEDOK in Hannover aktiv und bietet in ihrem eigenen Ausstellungsraum – und an anderen interessanten KunstOrten – übers Jahr ein facettenreiches interdisziplinäres Programm an, gestaltet durch ihre Mitglieder, in Kooperation mit anderen Kulturschaffenden und mit ausgewählten Gästen.


GEDOK Niedersachsen Hannover e.V.
Lola-Fischel-Straße 20
30173 Hannover

Tel.: 0511/13 14 04

info@gedok-niedersachsenhannover.de
www.gedok-niedersachsenhannover.de


ÖFFNUNGSZEITEN:

  • Mittwoch: 15 bis 18 Uhr
  • Samstag & Sonntag: 14 bis 17 Uhr

Patricia Kuwaczka
Patricia Kuwaczka

Als gebürtige Hannoveranerin liebe ich es, meine Stadt immer wieder aufs Neue zu entdecken und aus verschiedenen Perspektiven kennen zu lernen. Ich studiere Marketing & Kommunikation – ein Blog wie „STYLE Hannover“ ist für mich die perfekte Plattform, um meine Erfahrungen mit anderen zu teilen, neue Leute zu treffen und täglich etwas Bemerkenswertes über Hannover zu erfahren.

Stay CONNECTED
style-hannover-logo

„HANNOVER, Du unterschätzte Stadt.“Die Leidenschaft für unser Hannover verbindet uns – wobei ein jeder eine andere Sicht auf unsere Stadt hat.

STADTKIND KALENDERStadtkind ist Kooperationspartner von STYLE Hannover

Das Stadtkind bietet einen umfangreichen Veranstaltungs-KALENDER - hier entdecken

Stadtkind ist Kooperationspartner von STYLE Hannover
Welcome HomeWELCOME H|♥|ME! HANNOVER LOVES ME – AND YOU!

“Welcome HOME – Hannover Loves ME” unter diesem Motto hat das kreHtiv Netzwerk in den letzten Jahren bereits einige Aktionen ins Leben gerufen. Welcome Home bündelt die solidarischen, regionalen & digitalen kreativen Projekte Hannovers.

NEWSLETTER