Der Berggarten im „Farbenrausch der Tropen“ – bis 24. Februar 2019 ***vorbei***

Es tropft von den Bättern und Blüten im Tropenhaus des Berggartens. Die Pflanzen sind von Feuchtigkeit benetzt und fortwährend bilden sich dicke Tropfen, die ihren Weg nach unten suchen. Und wenn die Temperatur auch noch stimmt, ist der Besucher im Tropenhaus angekommen und wird mit üppigen Blumenarrangements im asiatischen Ambiente und von einer klassischen Fahrrad-Rikscha begrüßt.

Style Hannover Farbenrausch Rikscha 01 - Der Berggarten im „Farbenrausch der Tropen“ – bis 24. Februar 2019 ***vorbei***
Eine indische Fahrradrikscha trägt zum tropischen Ambiente bei.

Eine Orchideenausstellung, die sich sehen lassen kann
Es  gibt viel zu sehen, auch bei der Orchideendauerausstellung. Die volle Aufmerksamkeit der Besucher*innen richtet sich erst einmal auf die Pflanzen, die liebevoll in Gruppen arrangiert oder an Stämmen befestigt worden sind. Die Farbenpracht der tropischen Blüten ist beeindruckend und die unterschiedlichen Blüten- und Blattformen ebenso. Für die Botanikliebhaber unter den Besuchern gibt es jede Menge Hinweis- und Namensschilder, die über die lateinischen Namen und Ursprungsorte aufklären. Aber auch der Laie findet unter den ausgestellten Pflanzen die ein oder andere bekannt Blüte wie Lilie, Hibiskus oder Frauenschuh.

Styl Hannover Farbenrausch Berggarten 02n - Der Berggarten im „Farbenrausch der Tropen“ – bis 24. Februar 2019 ***vorbei***
Es gibt auch Pflanzen, die in unseren Breiten (zumindest im Sommer) wachsen.

Rikscha, Drachen und Tempeltänzerin sind wie selbstverständlich eingepasst
Bei der Eröffnung der Ausstellung war auch Oberbürgermeister Stephan Schostok  von der Pflanzenvielfalt beeindruckt: Ihm gefiel, wie die Pflanzen aufeinander abgestimmt und mit Sonnenschirmchen oder der Statue einer tanzenden Tempeltänzerin in Szene gesetzt wurden.

Style Hannover Collage Sam 03 - Der Berggarten im „Farbenrausch der Tropen“ – bis 24. Februar 2019 ***vorbei***
Fernweh-Feeling: Bei dieser Deko ist der Wunsch nach Urlaub nicht mehr weit!

Beim ersten Rundgang  folgt das Auge erst einmal den „Eyecatchern“, den exotischen Vertretern, die sich entweder farblich absetzen oder durch ihre Form besonders auffallen.

Styl Hannover Farbenrausch Berggarten 04 - Der Berggarten im „Farbenrausch der Tropen“ – bis 24. Februar 2019 ***vorbei***
Üppige Orchideenblüten wohin das Auge schaut.

Wer hat schon einmal einen Blütenpompom in knallrot gesehen?
Und dann gibt es die in unseren Breiten sehr fremd wirkenden Blüten. Manche sind feingliedrig und nur stecknadelkopfgroß, andere üppig und wieder andere fleischig und fest in ihrer Konsistenz. Es ist wie eine Entdecker-Tour durch die Tropen, welche ungewöhnliche Formen und Überraschungen bereit hält. Ihnen allen gemein ist, dass sie zwar über eine große Farbvariation verfügen, Düfte dabei aber (fast) nicht vorkommen.

Style Hannover Collage Exoten 05 - Der Berggarten im „Farbenrausch der Tropen“ – bis 24. Februar 2019 ***vorbei***

Ganz viel Blüte, wenig Duft!

Warnung vor dem Wels
Nein, das sind keine silbernen Lotosblüten, die auf dem kleinen Teich schwimmen, aber die Schalen mit frischen Blüten schwappen gemächlich stimmungsvoll hin und her. Übrigens, die Hinweistafel am Teichrand hat ihre Berechtigung. Hier lebt ein Wels, der eine Länge von 60 bis 70 Zentimeter besitzt und kraftvolle Bahnen schwimmt.

Styl Hannover Farbenrausch Berggarten Teich 06 - Der Berggarten im „Farbenrausch der Tropen“ – bis 24. Februar 2019 ***vorbei***
Ein Hinweisschild am Seerosenteich warnt vor echten Gefahren!

Detailschönheiten auf den zweiten Blick
Erst in der zweiten oder dritten Runde erschließen sich dem Betrachter neue Themen, so beispielsweise das Wachsen der Pflanzen, das Werden und Vergehen von Blättern und Blüten sowie der Reiz, der auch in ihrer Vergänglichkeit liegt.

Style Hannover Collage Berggarten Vergehen 07 - Der Berggarten im „Farbenrausch der Tropen“ – bis 24. Februar 2019 ***vorbei***
Foto oben: aus Klein wird Groß. Unten: Vergängliche Blütenpracht

Es grünt so grün …
Die vielfältigen Maserungen und Zeichnungen, Größen, Umrisse und Formen des Blattgrüns haben es in sich und lohnen einer besonderen Betrachtung. Wer sich an trüben Tagen an Farben satt gesehen hat, dem sei ein intensiver Blick auf das grüne Beiwerk der Blüten empfohlen.

Styl Hannover Farbenrausch Berggarten Grün 08 - Der Berggarten im „Farbenrausch der Tropen“ – bis 24. Februar 2019 ***vorbei***
Einfach nur Grün – entspannt und ist ein Hochgenuss für die Seele.

Obwohl es läuferisch nur eine winzige Runde ist, gefühlt hat das Auge Kilometer zurückgelegt, viele Eindrücke wirken nachhaltig bei diesem besonderen Besuch im Gewächshaus.


Berggarten / Tropenhaus
Herrenhäuser Strasse 4
30419 Hannover

Telefon: 0511 168 34 000
www.hannover.de/Herrenhäuser-Gärten/Berggarten
herrenhaeuser-gaerten@hannover-stadt.de


ÖFFNUNGSZEITEN:

  • 24. Januar – 24. Februar 2019
  • täglich von 9 bis 16:30
  • Führungen mittwochs um 17 Uhr / Voranmeldung unter: 0511. 168 44 543 / zzgl. 7 €
  • Thailändische Köstlichkeiten vom Restaurant Siam Thai. Immer samstags werden von 17 – 21 Uhr kleine Wunderwerke aus Früchten geschnitzt. Einlass: Berggarten Kasse. (Garteneintritt zzgl. Verzehr)
  • Orchideen für Zuhause können im Ausstellungsshop erstanden werden.

  • Eintrittspreise: Berggarten incl. Schauhäuser
  • Kombikarte Großer Garten/Berggarten – 3,50 Euro
  • Jugendliche 12-17 Jahre – 3 Euro
  • Berggarten ermäßig – 1,50 Euro
  • Kinder bis 12 Jahren – frei

Bei der Vorlage von Ermäßigungsausweisen gibt es diverse Vergünstigungen.
Oder gleich das Dauerpaket? Die Jahreskarte für die Herrenhäuser Gärten und den Bergarten gibt es schon für 25 €. Beim ersten Gartenbesuch wird die persönliche Jahreskarte erstellt und gilt dann für weitere 364 Tage. Das Motto von Direktor Ronald Clark bei der Anpreisung der Jahreskarte als Geschenk für Freunde lautet: „Macht nicht dick, staubt nicht ein und Blumen für ein ganzes Jahr“.

Karen Baumhöver-Wegener
Karen Baumhöver-Wegener

Ich begeistere mich für Kultur & Kunst, bin gerne mit dem Rad unterwegs und liebe es Neues zu entdecken und fotografisch festzuhalten. Als Ina mich dann ansprach, ob ich im Verein beim Blog STYLE Hannover nicht mitmachen wollte war ich schnell entschlossen und sagte zu. Als schaffende Künstlerin und Ausstellungskuratorin weiß ich sehr wohl, wie wichtig es ist mehr Öffentlichkeit für Kultur zu schaffen.

style hannover logo - Der Berggarten im „Farbenrausch der Tropen“ – bis 24. Februar 2019 ***vorbei***

STAY CONNECTED

facebook icon - Der Berggarten im „Farbenrausch der Tropen“ – bis 24. Februar 2019 ***vorbei***
twitter icon - Der Berggarten im „Farbenrausch der Tropen“ – bis 24. Februar 2019 ***vorbei***
instagram icon - Der Berggarten im „Farbenrausch der Tropen“ – bis 24. Februar 2019 ***vorbei***
pinterest icon - Der Berggarten im „Farbenrausch der Tropen“ – bis 24. Februar 2019 ***vorbei***

info@style-hannover.de

„HANNOVER, Du unterschätzte Stadt.“Die Leidenschaft für unser Hannover verbindet uns – wobei ein jeder eine andere Sicht auf unsere Stadt statt.Über das Style Hannover Team

NEWSLETTER